Montag, 20. Februar 2017

Ein Dankeschön

...mit Sektflasche und Schoki.

Das kennt ihr sicherlich, wenn ihr auch kleine Kinder habt. Jemand möchte euch Kinderkleidung überlassen und nichts dafür nehmen?!
Was soll man machen? Da muss ja trotzdem ein kleines Dankeschön her. Deshalb habe ich eine Sektflasche und eine Milka Pralinenschachtel kurzerhand verpackt:


Ich mag es sehr - das blau-weiße Designerpapier "Blumenboutique" aus dem Jahreskatalog.

Für die Sektflasche habe ich einfach einen Streifen Farbkarton in Flüsterweiß extrastark auf meine gewünschte Breite zugeschnitten und an einer mir sinnvoll erscheinenden Stelle gefalzt. 
Oben für den Flaschenhals ein Loch ausgestanzt und dann dekoriert. Dafür kam das passende Motivklebeband zum Einsatz, ein floraler Dankestempel aus dem Stempelset "Gelegenheitsgrüße" und eine Sukkulentenblume, erstellt aus blauem Glitzerpapier und dem Designerpapier aus der Sale-A-Bration-Broschüre.


Als nächstes habe ich mich der Schokiverpackung gewidmet und am einfachsten geht das ja mit unserem Envelope Punch Board, mit dem man neben Umschlägen in allen Größen eben auch Schachteln herstellen kann.


Gebt dazu einfach die Maße eures Inhalts, also in dem Fall meiner Milkaschachtel in eine Umrechentabelle im Netz ein. Dann bekommt ihr zum einen die Größe des benötigten Papiers ausgespuckt als auch an welchen Stellen gefalzt werden muss. 

Ich habe hier einen Magnetverschluss verwendet und noch einen weißen Farbkartonkreis angeklebt, den ich vorher mit dem Stempel "Vielen Dank" aus der Sale-A-Bration Broschüre bestempelt und dann in Marineblau embosst habe. Noch ein Blümchen in Transparent und Gold und fertig war es.


Ich wünsche euch einen guten Start in die neue Woche!

Alles Liebe,

Eure TinkerBelle



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen